Künstlerische Wahlfächer

Wir bieten die Wahlfächer Chor, Kulissenbau, Orchester und Zirkus an und schaffen damit Freiräume für künstlerisches Experimentieren sowie Orte der Begegnung über Kurs- und Jahrgangsgrenzen hinweg. In allen Gruppen – mit Ausnahmen des Orchesters – kann ohne Vorkenntnisse mitgewirkt werden, die Teilnahme ist nicht verpflichtend. Es gibt keine klassischen Leistungsnachweise, die Lehrenden arbeiten mit Studierenden soweit es möglich ist auf Augenhöhe und verstehen sich als Begleiter /-innen im künstlerischen Prozess.

Musical

Musical FakS

Seit 1984 gehört eine öffentliche, künstlerische Aufführung zum Ausbildungskonzept der Fachakademie. In Chor, Kulissenbau und Orchester entsteht über das gesamte Studienjahr eine abendfüllende Musicalinszenierung. Im Erarbeitungsprozess übernehmen Studierende in verschiedener Form Verantwortung und entwickeln Bühne, Choreografien, Kostüme oder ihre Rollen.

Seit 1997 ist die Maintalhalle Mainaschaff der feste Aufführungsort für mehrere Tage im Juli. Informationen zum Vorverkauf werden jeweils im Frühjahr veröffentlicht. Seitens des Kollegiums sind Johannes Ries, Tanja Schmitt-Klapper, Jochen Hock und Mirjam Krausert verantwortlich und Ansprechpartner.

Zirkus Faxus

Im Zirkus Faxus entwickeln die Studierenden Fähigkeiten in den Bereichen Artistik, Jonglage, Clownerie und Theaterspiel. Die Begeisterung für das Zirkusprojekt erfasst sehr schnell auch die Neueinsteiger. Auf der Basis der erworbenen Fähigkeiten wird ein Zirkusspiel erarbeitet, dass bei Kindergartenfesten oder dem Aschaffenburger Kinderkulturtag gezeigt wird. Dazu gehören Workshops mit Zirkuspädagogen um die eigene Zirkusarbeit weiterzuentwickeln.

Bienen

Leider sind im Studienjahr 2021/22 coronabedingt keine Bienen an der FakS zu Hause. Wir hoffen im kommenden Studienjahr wieder mit Bienen arbeiten zu können.

Fair-Trade Schule

Wir kennen die globalen Herausforderungen, die sich mit den Stichworten Frieden, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung umschreiben lassen. Wir stehen zu unserer Verantwortung für eine nachhaltige Entwicklung. Wir leisten durch unser Handeln einen sinnvollen Beitrag vor Ort. Unser Motto lautet von daher: Wir können die Welt nicht verändern, aber die FakS.

Die Beschaffung aller Güter steht unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit. Alle zu beschaffenden Materialien sind mit entsprechenden Umweltsiegeln versehen.

Im Schuljahr 2020/21 wurde die Fachakademie für Sozialpädagogik Aschaffenburg als Fair-Trade Schule prämiert.