Startseite

Startseite_Fachakademie Aschaffenburg

Liebe Erzieherpraktikant*innen, Studierende, Berufspraktikant*innen

Sehr geehrte Kooperationspartner in der Kinder- und Jugendhilfe

Die FakS Aschaffenburg ist gemäß Beschluss des Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege vom 13. März 2020 ab Montag 16. März 2020 bis nach den Osterferien 17. April 2020 für Unterrichtsveranstaltungen geschlossen.

Wir haben am Montag 16. März 2020 in einer außerordentlichen Konferenz das weitere Verfahren besprochen und folgende Beschlüsse gefasst bzw. ministerielle Vorgaben umgesetzt:

Uns ist es wichtig in dieser besonderen Situation mit Vernunft und Augenmaß einerseits die Ausbreitung des Coronavirus zu unterbinden und gleichzeitig unserer Verantwortung als Bildungseinrichtung gerecht zu werden.

Die Verbreitung des Virus kann am besten verhindert werden, in dem die Sozialkontakte so weit wie möglich heruntergefahren werden.

Im Blick auf unsere Verantwortung als Bildungseinrichtung:

Viele unserer Praktikant*innen oder Studierenden sind in der Vorbereitung auf diverse Prüfungen. Deshalb fällt der Unterricht nicht aus, sondern wird anders organisiert!

Die Lernplattform der FakS ist ab sofort das verbindliche Werkzeug für die Kommunikation und den Unterricht. Konkret bedeutet dies, dass exklusiv auf der Lernplattform Unterrichtsinhalte und Informationen zu Verfügung gestellt werden. Unterrichtliche Aktivitäten fallen damit nicht aus, sondern verlagern sich auf die Lernplattform. Die Inhalte sind verbindlicher Stoff für Klausuren, Prüfungen und Praktische Leistungsnachweise. Dies geschieht im Sinne des medienpädagogischen Konzepts der FakS und des Schreibens zum Einsatz digitaler Medien im Fall von längerfristiger Unterrichtsbeeinträchtigung aufgrund des Corona-Virus des Staatsministeriums für Unterricht und Kultus vom 12. März 2020.

Die Entscheidung ob Erzieherpraktikant*innen in dieser angespannten Situation in den Kindertageseinrichtungen weiterhin eingesetzt werden, treffen die Träger in Absprache mit den Gesundheitsbehörden. (lt. Information des Staatsministeriums für Unterricht und Kultus an alle beruflichen Schulen vom 13. März 2020) Schulleitung und Kollegium empfehlen im Sinne der Reduzierung der Sozialkontakte die Praktikanten nicht in den Notgruppen einzusetzen.

Die Klasse 2 B im SPS sowie die Studierenden im OptiPrax können während ihren Unterrichtsblöcken nicht in ihren Einrichtungen eingesetzt werden, da der Unterricht  in dieser Zeit online stattfindet. Gleiches gilt im Berufspraktikum für die Seminare in Recht und Organisation.

Das Institutionspraktikum ist aufgrund der offiziellen Schließung der Kindertageseinrichtungen ausgesetzt.

Jede(r) Studierende(r) ist verpflichtet sich bis Mittwoch 18. März auf der Lernplattform http://moodle3.faks-ab.de (falls noch nicht geschehen) anzumelden und sich anschließend mit den aktuellen Informationen zu versorgen.

Bei technischen Problemen mit der Lernplattform wenden sich Studierende bzw. Praktikant*innen an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (Tobias Benzing)

Bei auftretenden inhaltlichen oder organisatorischen Fragestellungen wenden Sie sich bitte an die zuständigen Klassenleitungen bzw. Fachbetreuer*innen.

Wir sehen die Ernsthaftigkeit der Situation glauben aber auch, dass mit gegenseitiger Unterstützung und Solidarität diese Krise gemeistert werden kann. Wir wollen auch in dieser schwierigen Zeit eine gute Ausbildung ermöglichen und vertrauen der Tatkraft unserer Schulfamilie.

Dr. Peter Müller                      Sonja Roth

Fachakademiedirektor            stellv. Fachakademiedirektorin

 

Information als Download!

 


Ankündigung: Informationsveranstaltung Ausbildung zur staatl. anerkannten Erzieherin /staatl. anerkannten Erzieher
ist abgesagt! Ein neuer Termin wird zur gegebenen Zeit bekanntgegeben! 

Dienstag, 31. März 2020 um 19.00 Uhr  in den Räumen der Fachakademie

 


 

Ankündigung das FakS-Musical 2020 "Shrek" vom 7. bis 11. Juli 2020


Shrek ist ein Oger, eine furchteinflößende, große, grüne Gestalt, die alles liebt, was eklig ist. Als eines Tages Lord Farquaad beschließt, alle Märchenwesen in Shreks Sumpf zu verbannen, nimmt die Geschichte ihren Lauf. Shrek will sein Zuhause für sich alleine und erlebt – begleitet von einem mitteilungsbedürftigen Esel – ein großes Abenteuer. Dabei lernt er sich selbst und andere mehr zu schätzen und was wahre Schönheit ist.

Der Kinofilm begeistert seit bald zwanzig Jahren große und kleine Menschen auf der ganzen Welt. Mit der Musik von Jeanine Tesori und Texten von David Lindsay-Abaire bringen wir das moderne Märchen im Juli 2020 auf die Bühne in der Maintalhalle Mainaschaff. Herzliche Einladung dazu!

Es ist uns ein Anliegen die Aufführungen als Treffpunkt zu nutzen: Für Ehemalige und alle, die mit uns gemeinsam jedes Jahr junge Menschen auf dem Weg zur Erzieherin / zum Erzieher begleiten. Um den Zugang zu Karten zu vereinfachen, bieten wir 
einen Sonder-Vorverkauf für alle Kolleginnen und Kollegen in der Praxis am 19. Mai 2019 von 16:00 bis 18:00 Uhr in der FakS an. Gerne ermöglichen wir hier auch, dass ganze Teams „Shrek“ besuchen können.

Der öffentliche Vorverkauf beginnt am 25. Mai 2020. Die Vorverkaufsstellen werden noch bekannt gegeben.

 

 

Wir bedanken uns bei all unseren Gästen bei „Natürlich Blond“ für das Interesse und den herzlichen Applaus! Und wir freuen uns über ein Wiedersehen im nächsten Jahr!

 


Die Fachakademie - seit vielen Jahren Partner von Erasmus+ 

Mit folgender Würdigung verlieh die Nationale Agentur beim Bundesinstitut für Berufsbildung auf Grund der langjährigen und erfolgreichen Zusammenarbeit die Auszeichnung "Partner in Europa":

Sie haben sich durch Ihre Beteiligung am europäischen Bildungsprogramm Erasmus+ auch für Europa stark gemacht. Als eine kleine Anerkennung für Ihr institutionelles wie auch persönliches Engagement und als großes Dankeschön für Ihre aktive Mitarbeit am Gelingen dieses europaweit so erfolgreichen Programms möchten wir Ihnen ein Schild zur Verfügung stellen, das Ihren Einsatz für Europa dokumentiert.