Aufbau der Ausbildung

Die Dauer der Ausbildung

Die Ausbildung dauert drei Jahre und gliedert sich in theoretische und praktische Ausbildungsanteile

 

• 2400 Unterrichtsstunden

• 2400 Stunden praktische Ausbildung

 

Schulische und praktische Ausbildung wechseln sich in der Regel wöchentlich ab

 

Verhältnis Theorie und Praxis

  • Gleiche Anteile von Schul- und Praxiszeiten
  • Regelmäßiger Wechsel der Zeiten an der Praxisstelle und an der Fachakademie
  • Wechsel des Tätigkeitsfelds für 2 x 8 Wochen bzw. für ein Jahr in der gesamten Ausbildungszeit
    Davon 1 Woche in der Grundschule

Ausbildungsvertrag:

 

·       Mit einem Träger über drei Jahre

·       Vergütung: orientiert an Ausbildungsvergütung öffentlicher Dienst (TVöD)

·       Urlaubsanspruch nach den tariflichen Regelungen (keine schulischen Ferien)

Kooperationsvereinbarung mit der Fachakademie, die die o.g. Punkte enthält