Abschluss und Berufsaussichten

Abschluss der Ausbildung

 

Die Ausbildung schließt mit einer staatlichen Prüfung (schriftliche, praktische und mündliche Prüfungen) am Ende des dritten Studienjahres ab und verleiht die Berufsbezeichnung „Staatlich anerkannte Erzieherin“ bzw. „Staatlich anerkannter Erzieher“.

Die Berufsaussichten von staatlich anerkannten Erzieher/-innen sind hervorragend, vor allem auch, weil diese Form der Ausbildung eine enge Verzahnung zwischen der theoretischen und der praktischen Ausbildung vorsieht.